Pommersches Erntefest 2007 ... und die Arbeit die es mit sich bringt!

Mit unseren Erntefest halten wir an alter und langer Tradition fest - insbesondere gehört dazu das Binden der Erntekrone! Begonnen hat die Vorbereitung dazu bereits in der vorletzten Augustwoche mit dem Schneiden und Binden der Weizengarben. Damit waren 8 Männer aus dem Kreise unserer Mitglieder einen halben Nachmittag beschäftigt. Wir bedanken uns hier auch beim Bauern Dütting aus Dabringhausen dafür, das er uns sein Weizenfeld - auch wie in den vergangenen Jahren - dieses Jahr wieder zur Verfügung gestellt hat!
Als die Garben Mitte September gut durchgetrocknet waren machten wir uns an die große Aufgabe, die Erntekrone zu binden! Groß und klein, Alt und Jung - allesamt Mitglieder der Pommerschen Landsmannschaft - haben wieder tüchtig mit angepackt damit wir wieder eine prächtige Erntekrone zustande brachten. Die folgenden Bilder sollen einen Eindruck vermitteln mit wieviel Arbeit  das verbunden ist! Durch Anklicken können die Bilder vergrößert werden!

Die einzelnen Ähren werden du Sträußen zusammengefaßt und auf gleich Länge gekürzt!

Die einzelnen Ähren werden zu Sträußen zusammengefaßt und auf gleich Länge gekürzt! Auch den jungen Helfern macht das Spaß!

Die einzelnen Ährensträuße werden nun an das Holzgerüst gebunden!

Die einzelnen Ährensträuße werden nun an das Holzgerüst gebunden!

Alt und Jung in geselliger Runde bei der Arbeit!

Die einzelnen Ähren werden zu Sträußen zusammengefaßt und auf gleich Länge gekürzt! Alt und Jung in geselliger Runde bei der Arbeit!

Die fertige Krone wird schließlich aufgehängt und in Form gebracht!

Damit die Körner in den Ähren bleiben werden diese mit Haarspray versiegelt.

Blaue und weiße Schleifen werden als Zierde angebracht.

Die fröhliche Runde nach vollendeter Arbeit! Das Binden der Erntekrone hat trotz vielen Helfer noch immer knappe 4 Stunden gedauert!

Nach einem Arbeitsreichen Abend war es Vollbracht und die Erntekrone 2007 war fertiggestellt und nun konnte es weitergehen.

Am Samstag dem 6. Oktober 2007 trafen sich vormittags im Saal des Bürgerzentrum Wermelskirchen wieder zahlreiche fleißige Helfer (auch wieder allesamt Mitglieder) um diesen für das abendliche Erntefest vorzubereiten und prächtig auszuschmücken. Dazu gehören das Stellen der Tische und Stühle, der Aufbau der beiden Getränketheken, die Vorbereitung der Bühne. Hervorzuheben ist besonders die herrliche Dekoration welche aus Kartoffeln, Äpfel, Birnen, Getreide, Kürbisse und dem herbstzeitlichen Blumenschmuck besteht.

Am Abend um 19 Uhr startete bei ausverkauftem Haus (ca. 380 Personen) unser Fest. Auch bekannte Besucher wie Bürgermeister, Vertreter der örtlichen Politik und des Landtages, Freunde aus anderen Vereinen und der örtlichen Presse waren zu Gast. Daran ist die Bedeutung unseres Erntefestes über die Grenzen von Wermelskirchen hinaus ersichtlich - nicht allein deshalb zählt es zu den größten alljährlichen Veranstaltungen dieser Art in Wermelskirchen!
Beim Programm - welches wieder großen Anklang fand - unterstützen uns auch dieses Jahr wieder der Musikverein Kürten, die Kindertanzgruppe und die Showtanzgruppe Blau-Weiß Wermelskirchen sowie die Laientheatergruppe der Pommerschen Landsmannschaft. Die Erntekrone wurde im Rahmen des Programme feierlich an den diesjährigen Erntebauern, Herrn Jürgen Zampich, überreicht. Den Abschluß bildete wieder die Tanzkapelle "Dieter Sprenger's Dancing Sound". Fotos vom Erntefest 2007 finden Sie hier!

Am Sonntagvormittag war wieder Einsatz angesagt, denn der Saal mußte wieder in den ursprünglichen Zustand zurückversetzt werden. Auch mußten Saal und Küche gereinigt werden. Das wurde zum größten Teil auch wieder von den gleichen Helfern wie am Vortag erledigt!

Hiermit bedanken wir uns bei allen Helfern und Mitwirkenden für deren Einsatz - ohne Sie währe so eine Veranstaltung nicht durchführbar!

 

Ganz besonders freuten wir uns darüber das unser Erntebauer dieses Jahr wieder vom Landtagsabgeordneten Herrn Rainer Deppe zum 3. Rheinisch-Bergischen-Erntepaartreffen am 23.11 2007 in den Landtag von NRW nach Düsseldorf eingeladen wurde. Zur Zeit sind wir die einzige Landsmannschaft in NRW der diese Ehre erteilt wird. Dazu brachte die Bergische Morgenpost am Samstag, dem 01. Dezember 2007 den folgenden Artikel:

Damit ist das Thema Erntefest 2007 erledigt und wir freuen uns auf das kommende Jahr 2008!